Malaysia

imgp3297.JPGMalaysia – eines ist sicher – es ist sicher! Hier fühlt man sich schon fast wie im Westen, auch wenn an einigen Stellen die Armut noch durchscheint – es geht den Menschen doch schon recht gut. Wir waren immer auf der Suche nach der Identität des Landes und verirrten uns bei dieser Suche doch häufig. Aufklärung brachten die vielen Gespräche mit Einheimischen – reichen und armen, chinesischen und Bumiputras, Zugezogenen und vielen mehr – die wahre Kunst der Malaysier besteht darin, die kulturelle Vielfalt zu ertragen und positiv zu nutzen. Da gibt es Straßen mit Sakralbauten von drei Religionen gleich nebeneinander. Auch wenn man kein Verfechter von Multikulti ist, staunt man, welches Potential durch das Zusammenleben der unterschiedlichen Kulturen entstanden ist und hier gehoben wird.

Zu sehen gibt es auch einiges – besonders in Penang, Melakka und im Osten in Kota Bahru. Allerdings sollte man nicht zuviel Sehenswürdigkeiten erwarten. Dafür ist aber z.B. ein Kochkurs in der Wohnung eines Einheimischen ein Erlebnis, welches man nicht gleich wieder vergißt. Die Inselwelt im Osten der Halbinsel fasziniert ebenso. Der Westen ist einfach nur überlaufen von den Heerscharen der Standardtouris – von Singapore bis Thailand. Einige Impressionen finden sich hier.

One Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .