Milbradt in guter Finanzform

…jedenfalls bei einem Vortrag über die EURO-Krise. Für uns hier sieht es also noch schlimmer aus als gedacht, weil das TARGET 2 der Bundesbank ja doch nicht so offensichtlich ist. Mechanismen zum Ausgleich zwischen den Zentralbanken innerhalb des Euroraums fehlen also. Es ist schon erstaunlich, was unsere Top-Politiker da so durch gewunken haben als sie den EURO eingeführt haben – den ich jedoch im Gegensatz zu Milbradt immer noch für eine gute Idee halte. Man muss eben Regeln auch mal einhalten und nicht wie die liebe Frau Merkel andauernd einknicken, weil die anderen so arm und lieb tun (sind sie ja nicht). Schade, dass es nun die wirklich Armen trifft – z.B. die Slowaken, denn die hatten ja nicht mal die schönen Jahre wie die Griechen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .