Wie weiter mit Griechenland

Auf Einladung der lokalen CDU MdB Lämmel und Vaatz kamen interessante Gesprächspartner, die die Situation SACHLICH aus unterschiedlichen Positionen beleuchteten. Wichtig erschienen mir vor allem die Punkte, dass weder das Konjunktim zwischen Euro und EU alternativlos ist noch ein Schuldenschnitt (aus meiner Sicht = Insolvenz) innerhalb des Euroraumes. 

…und dass die Anstrengungen der einfachen Bürger Griechenlands groß sind, ist unbestritten, aber eben auch viel kleiner als die z.B. der Litauer – ein Aspekt, der bei Europäern, die nicht auf unserer Seite des Vorhangs aufwuchsen immer irgendwie untergeht….

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .