Wahlkampfkostenerstattung

20160319_115343

Da sage noch einer, die SPD wäre strategisch nicht gut aufgestellt. Die geringere Wahlkampfkostenerstattung aufgrund geringer Wählerstimmen wird nicht nur durch die Medienbeteiligungen (z.B. 40% Sächsische Zeitung und 100% DNN) aufgefangen sondern auch durch ganz neue Beteiligungen :-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com