SUPER LECKER


…waren Speis und Trank auf www.schloss-proschwitz.de. Prinz zur Lippe gab eine umfangreiche Einführung in seine Ziele mit diesem schon größten privaten Weingut Sachsens. Man experimentiert ja auch ein wenig. Allerdings sagen meine Geschmacksknospen, dass es besser wäre wenn man sich dann noch eher auf die Stärken Sachsen besinnen würde und Rotwein gehört nun ganz bestimmt nicht dazu. Dafür ist der Weisswein kostlich!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .