Service in Deutschland

… zwei tolle Beispiele:
Deutsche Bahn – Zug nach Prag hat über 90 min Verspätung und man entschliesst sich, nicht zu fahren, Fahrkarte über Internet gekauft ergo – über Web anfragen, was nun -> Fahrkarte soll nach HH geschick werden -> wird natürlich prompt erledigt, um schnell das Geld wiederzubekommen; einige Tage später 2. Mail -> Fahrkarte bitte nach Bamberg schicken…
Telekom – DSL wäre ja ganz gut…; Web ist widersprüchlich -> Anruf bei Telekom geplant -> Telefonnummer im Telekomtelefonbuch stimmt nicht (es fehlt eine 0, wie ich jetzt weiß), Gratisrückruf landet im Nirwana nachdem ich angerufen worden bin (Telekom kann sich selbst nicht mit Fremdanschlüssen verbinden…); Irgendwann kaufte ich es eben doch im T-Punkt; dann kommt aber der Splitter nicht (wird immer automatisch geschickt und kann nicht bei der Bestellung gleich mit dem Router mitgenommen werden…); rufe also Hotline an -> gebe in einem ca. 5 minütigen „Dialog“ mit einer Maschine u.a. meine Telefonnummer ein; lande bei einem Servicemitarbeiter, der mich prompt sofort nach meiner Telefonnummer fragt – landet ja nicht auf seinem Bildschirm…; will Splitter schneller schicken lassen – weiß aber nicht, ob T-Punkt Splitter vorrätig haben bzw. kann mir auch Telefonnummer vom T-Punkt nicht geben, um zu fragen – soll hinfahren, wenn es eilt…; T-Punkt händigt mir Splitter aus, was jetzt möglich ist, weil man ja zu spät dran ist…

Von meiner Autowerkstatt und einem Landschaftsbauer will ich hier erst mal gar nicht anfangen, wenn es schon die Großen nicht schaffen und mit schlechtem Beispiel vorangehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .