Russland

Im Rahmen der KAS-Reihe zum Thema Grenzen sprach Prof. Adomeit (u.a. bei der Stiftung für Wissenschaft und Politik) über Russland. Die derzeitige Politik führte er auf die Veränderung der Gemütslage in Russland zurück, die man schon 2011 erkennen konnte. Dazu brachte er einige Beispiele. Besonders wichtig fand ich, dass er darauf einging, dass den Russen eben der Weltmachtstatus fehlt und sich vieles davon ableitet. Mich interessierte, ob Russland ggf. sein Wirtschaftsmodell (Staatsverschuldung 0) dem der hoch verschuldeten westlichen Demokratien überlegen findet. Aber er verwies zu Recht auf die reine Abhängigkeit vom Öl.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com