Preisverleihung des Dresdner Agenda21-Preises

Es ist die Zeit der Preisverleihungen und auch diesmal gibt es einen tollen Preisträger des Agenda-Vereins: die Dresdner Bibos haben ein Projekt für die ganz kleinen aufgelegt und pflegen ganz intensive Partnerschaften mit ausgewählten Kitas und Grundschulen – dort gibt es dann u.a. Kinderbuchkino (was es nicht so alles gibt…).

Weniger toll war dagegen die Rede vom Generalsekretär des Club of Rome Martin Lees – ausser leider schon üblichen Phrasen kamen keine neuen Impulse, keine Hinweise auf spannende Ansätze die zur Lösung bekannter Probleme beitragen könnten und nicht einmal eine wirklich aufrüttelnde und motivierende Rede (und es lag sicherlich nicht an der Sprache). Sehr schade, hatte ich doch viel mehr Input erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .