MATRIX

…und es wird wahr – sogar hier in Sachsen. Ab 21.7. wird der mdr seinen Sachsenspiegel aus einem virtuellen Studio senden. Trotzdem werden die Moderatoren wohl weiterhin in einer wahren Schwitzkammer arbeiten – mehrere tausend Watt Scheinwerferleistung stehen für diesen Vorgang bereit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .