Heute erhalten (und leicht anonymisiert)

Sonst habe ich seit x Tagen „Verfügbarkeit“ bei der Firma: das heisst, man ist bei keinem Auftrag beschäftigt und muss einfach selber noch etwas sinnvolles zu machen finden. In dieser Situation kann man kleine administrative Sachen erledigen, die nächste Aufträge ein bisschen vorbereiten oder die unterschiedlichen Methodologien nochmal durchlesen. Aber damit schafft man keinen ganzen Tag, (eine ganze Woche auch nicht), und kommt ziemlich schnell zu anderen „sinnvollen“ Tätigkeiten…

Zur Zeit halte ich Flash-Online-Videospielen für „sinnvoll“: damit kann man üben, schneller und genauer zu klicken, um dadurch bessere Computer-Nutzungsfähigkeiten zu entwickeln….

Es ist doch zu schön und könnte schon fast von meinem Lieblingsschriftsteller Kaminer sein (http://www.russentext.de/kaminer).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .