Federsee

Hier führt der Steg über das Moor bis hin zum See selbst. Künstlich am Abfluss kontrolliert und damit feucht gehalten, beherbergt das Gelände viele Vögel und konserviert auf seinem Grund bronzezeitliche Gebäude.

Gleich daneben, im Wackelwald, kann man Bäume durch Hüpfen zun Wackeln bringen, ist der Boden doch total morastig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .