Endlich

IMGP7160…war schönes Wochenendwetter angesagt und die Drahtesel konnten in Aktion treten. Mit dem Zug ging es bis Zabeltitz, wo uns ein schönes Schloss samt Park empfing. Weiter durch die Röderaue, über das schöner gewordene Gröditz bis in den Park von Tiefenau, der im Dornröschenschlaf liegt. Über die Felder ging es bis nach Saathain mit einer wunderbaren Kirche (heute allerdings Standesamt) – der Rest des Ortes (unser erster Rastort in Preußen) war eine herbe Enttäuschung. Über Haida fuhren wir nach Bad Liebenwerda. Dort bekamen wir ein leckeres Abendessen in der Schmiede und fuhren bis ins Quartier in Haida (Preis-Leistung klafften hier deutlich auseinander). Am nächsten Morgen ging´s nach Elsterwerda und am Pulsnitzkanal und durch die Felder bis nach Gröden. Dann über die Endmoräne ins Sächsische nach Strauch und von dort nach Großenhain. In Lauterbach war wieder ein schönes Schloss zu sehen. Gleiches samt schöner alter Kirche bot Nauenhof von wo es bis nach Moritzburg und zurück ging – eine schöne Tour mit vielen schönen Impressionen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com