Die Beschilderung im Zwinger…

…wurde sogar in der SZ vorgestellt. Ob sie das jedoch wert ist, kann getrost bezweifelt werden. Die Gebäude wurden zumindest ansatzweise übersetzt – der Glockenspielpavillon wurde zum Glockenspiel Pavilion, wozu mir nicht mehr viel einfällt. Schlimmer ist es jedoch, dass die Museen nicht übersetzt wurden – warum nicht? Was ist der tiefere Sinn dahinter – man wird es wohl nie erfahren von unserer Dresdner Kulturverwaltung. Wahrscheinlich ist das Problem, dass die Beschilderung nicht aus Sandstein ist und dann weiß man gleich erst mal gar nicht, was man machen soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com