Kleine Osterausfahrt nach Böhmen

IMGP6986Der Ausflug führte uns zuerst über den Erzgebirgskamm zu den Denkmälern für die Schlacht von Kulm 1813 bei dem Napoleon eine entscheidende Niederlage erlitt. Von dort war der Schreckenstein nicht weit. Diese Burgruine ist in hervorragendem Zustand und ist in privatem Besitz. Man hat eine phantastische Aussicht auf das Elbtal.  Weiter ging es zum Schloß in Velké Brezno (Groß Prießen), welches nun geöffnet hat und mit einer herrlichen Gartenanlage und interessanten Einblicken werben kann. Durch wunderschöne Täler fahrend, erreichten wir letztlich Ostré – ein kleiner Wallfahrtsort bei Ústek (Auscha). Dort übernachteten wir im Hof unter dem Kalvarienberg – einem wunderschön saninierten Bauernhof mit einem kleinen Café mit supernettem Eigentümerehepaar.

Am nächsten Tag wanderten wir zur Helfenburg um die Ecke. Nach dem Besichtigung dieser interessanten Burgruine ging es ins österliche Ustek. Dort fand gerade der traditionelle, offensichtlich weit bekannte und durchaus sehenswerte Ostermarkt statt, der sich durch die gesamte sehr schöne Altstadt schlängelt. Bei einem kleinen Ausflug nach Zubrnice (Saubernitz) sahen wir das dortige Eisenbahnmuseum und das Museum für Volksbauweise. Auf dem Weg zurück nach Ostré tranken wir noch ein typisches Osterbier – es ist durch Anreicherung mit frischem Hopfen (?) ganz grün.

Am nächsten Tag ging es dann zurück in die Heimat – vorbei am Kloster in Horní Police (Ober-Politz) und den eindruckvollen Schlössern im sächsischen Renaissancestil von Benesov nad Ploucnice (Bensen an der Polzen). Das sehr gut sanierte Schloss von Decín (Tetschen) welches bis zum Zusammenbruch des Kommunismus den Sowjets hoch über der Stadt als Kaserne diente und das Restaurant über der Schäferwand waren dann die letzten Stationen der Ausfahrt, von der noch einige Fotos mehr zu sehen sind.

One Comment

  1. Fehler bei Ober-Politz:
    dort gibt es kein Kloster, sondern eine Wallfahrtskirche mit einem Kreuzgang und dort war der bekannte Erzdechant Wenzel Hocke (Hockewanzl) tätig. lt. Hr. Schmidt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .