Im Land der Holzwürmer

DSC00621Ein nettes Quartier in Seiffen ermöglichte uns, das Touristendorf, aber auch die schöne Umgebung leicht zu erkunden. Seiffen selbst ist zwar eher der RentnerknallerDSC00614, aber vielleicht wird das doch noch anders. Den Versuch wagte man ja schon einmal mit dem Bau eines Spassbades. Es kann ja auch mal klappen. Wir hatten jedenfalls viel Freude bei WernersDSC00620DSC00640DSC00612DSC00610, dem FreiluftmuseumDSC00637DSC00631, beim Erntedankgottesdienst in der bekannten Kirche DSC00622und beim Rodeln. Alles ohne die Touristeninformation, die „tolle“ Öffnungszeiten hatDSC00617.

Aber auch die Umgebung des Ortes ist interessant. So schauten wir uns das schloss PurschensteinDSC00645, den Schwartenberg mit tollem BlickDSC00639, das böhmische Katharinenberg, wo Anton Günter runterdekliniert wurde DSC00625und einige Felsenformationen DSC00605an, durch die auch imposant lange Abwasserkanäle aus der Bergbauzeit DSC00608führten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .