Früher war´s besser

…so auch Ausstellungsprojekte. Wie uns die SZ am Samstag mitteilte, organisierte Lingner die 1. Internationale Hygiene-Ausstellung 1911 in Dresden. Dabei besuchten in den 178 Ausstellungstagen 5,5 Mio Besucher die Schau, die sage und schreibe 32 qm (!!!) groß war. Das bedeutet, das bei einer 24-Stunden Öffnungszeit und der Annahme, dass pro Besuchsdurchgang von 1,5 Minuten 32 Menschen in der Ausstellung waren. So konnten pro Tag immerhin knapp 31000 Besucher durch die Ausstellung stiefeln. – Das sind schon Vorgaben, die sich die Journalisten so überlegt haben :-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .