Enttäuschung

… da wird mit viel PR-Aufwand die Präsenz einens Zeppelins NT für Lange & Söhne in Dresden propagiert und dann sieht man das Ding einfach nie. Selbst am vom Firmenparonal gennanten Landeplatz weiß keiner was – schade!

Wanderwetter




… ideal für einen Ausflug in die Sächsische Schweiz. Dort kann man bei einer Bockwurst (denn das war die Karte!) auch ideal über die alten „DDR“-Zeiten parlieren. Unterstützt wird das Gefühl doch auch durch die Beschilderung

SUPER LECKER


…waren Speis und Trank auf www.schloss-proschwitz.de. Prinz zur Lippe gab eine umfangreiche Einführung in seine Ziele mit diesem schon größten privaten Weingut Sachsens. Man experimentiert ja auch ein wenig. Allerdings sagen meine Geschmacksknospen, dass es besser wäre wenn man sich dann noch eher auf die Stärken Sachsen besinnen würde und Rotwein gehört nun ganz bestimmt nicht dazu. Dafür ist der Weisswein kostlich!!!

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com